1500 Fans feiern die Fighter

veröffentlicht am

Insgesamt 1500 Zuschauerinnen und Zuschauer waren in die GBG Halle Mannheim gekommen, um bei der elften Ausgabe der Fight Night Mannheim Muay Thai und K1 Kämpfe live zu erleben. Das Publikum wurde auf der Jubiläumsveranstaltung zum 20ig jährigen Bestehen der Thai-Bombs Mannheim nicht enttäuscht. Insgesamt fanden am Samstag Abend 14 hochklassige Kämpfe statt.

Farid Mohamadi konnte den Deutschen Titel im Muay Thai leider nicht nach Mannheim holen. Dafür konnte der Heidelberg Simon Hinkel seinen Titelkampf siegreich gestalten und ist nun amtierender Deutscher Meister im Muay Thai. Beide Kämpfe gingen über die gesamte Kampfdistanz von fünf mal drei Minuten und beide Entscheidungen waren jeweils hauchdünn.

In der Klasse bis 82,5 Kg lieferten sich Simon Hinkel (Chana Nork Heidelberg) und Umar Davlatov (Rommerskirchen) einen Kampf auf Augenhöhe. Während Davlatov aggressiver agierte, arbeitete Hinkel konsequent aus der Doppeldeckung und konnte immer wieder saubere Treffer setzen. Dies überzeugte auch Das Kampfgericht, dass Hinkel mit zwei zu eins Richterstimmen zum neuen Deutschen Meister im Muay Thai kürte.

Mohamadi (Thai Bombs Mannheim) hatte mit Jan Otterbein (Wuppertal) einen schwierig zu kämpfenden Gegner. Über die gesamte Kampfdistanz war Mohamadi im Vorwärtsgang und konnte Im Clinch und mit Ellenbogentechniken klare Akzente setzen. Otterbein blieb mit Kicks gefährlich. Am Ende von fünf spannenden Runden wertete das Kampfgericht für den Wuppertaler Kämpfer und kürte somit Jan Otterbein zum neuen Deutschen Meister in der Klasse bis 72,5 Kg. Auch aufgrund es knappen Urteils und wie es die sportliche Fairness gebietet, hat Otterbein einen Rückkampf angeboten.

Ein Highlight des Abends war der Kampf von Eliska Pelechova (Gladiators Gym CZ) und Anke Kemmer (Pavan Sut Oberwesel) beide Kämpferinnen zeigten über 5 Runden hochklassiges Muay Thai bei hohem Tempo. Schlussendlich konnte sich die junge Tschechin knapp nach Punkten durchsetzen. Definitiv einer der besten Kämpfe des Abends, was auch vom Publikum mit anhaltendem Applaus honoriert wurde.

Die weiteren Ergebnisse werden im Laufe der Woche auf der Homepage der Fight Night Mannheim veröffentlicht. Alle Kämpfe der Fight Night Mannheim 2017 können kostenfrei auf Fight24.tv angeschaut werden.