Fight Night Mannheim – Fightcard

veröffentlicht am

Am Samstag den 20. Oktober 2018 kehrt die Fight Night Mannheim zur zwölften Ausgabe des Kampfsportevents in die GBG Halle Mannheim zurück.

Ab 19 Uhr heißt es dann wieder „Ring frei für Muay Thai“. Die stärksten Kämpferinnen und Kämpfer der Region werden sich mit nationalen und internationalen Top Fightern messen.

Ein Lokalderby ist der erste Höhepunkt des Abends. In der Klasse bis 72,5 Kg treffen Eugen Hinkel (Black Scorpions Mannheim) und Marco Henschke (Thai-Bombs Mannheim) nach K1 Regeln aufeinander. Bei Ihrer letzten Begegnung auf der Showdown Fight Night 2016 konnte Henschke den Ring als Sieger verlassen. Seitdem brennt Hinkel auf eine Revanche. Beide sind exzellente Techniker mit starken Fäusten. Wer wird sich hier durchsetzen: der alte Haudegen oder der junge Wilde?

Das zweite Highlight des Abends ist ein Muay Thai Kampf in der Gewichtsklasse bis 67 Kg. Hier trifft Pavel Maguera (Nubia Sports Wiesbaden) auf Eduard Domke (Fight Fever Bruchsal). Domke konnte auf der Fight Night Mannheim 2017 das Publikum mit einem krachenden K.O. Sieg überzeugen. Ob ihm das diesmal auch gelingt ist fraglich. Maguera ist ein absoluter Muay Thai Profi. Definitiv ein Kampf bei dem das Ergebnis mehr als offen ist.

Ebenfalls im Muay Thai treffen Farid Delier (Thai-Bombs Mannheim) und Omid Safdari (Sugrib Gym Kaufbeuren) aufeinander. In der Gewichtsklasse bis 72,5 Kg wird es der junge Mannheimer mit dem amtierenden Deutschen Meister im Muay Thai zu tun bekommen. Beide sind für Ihre Ellbogentechniken und ihren bedingungslosen Siegeswillen bekannt. Ein Kampf mit hoher K.O. Wahrscheinlichkeit.

Insgesamt bereitet das Organisationsteam der Thai-Bombs Mannheim 15 Kampfpaarungen vor. Wie gewohnt mit den Top – Kämpferinnen und Kämpfer der regionalen Clubs und Vereine.

Die aktuelle Fightcard findet ihr HIER.

Tickets zu 28 € (Tribüne) und 39 € (Ringside) gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in den teilnehmenden Gyms und Vereinen, sowie Online über unsere Homepage www.fight-night-mannheim.com, sowie www.reservix.de.